Das Urheberecht befasst sich mit dem Schutz der geistigen Schöpfung (Werkes) eines Urhebers.

Es handelt sich um ein absolutes, gegenüber jedermann wirkendes Recht. Geschützte Werke sind gemäß § 2 Urheberrechtsgesetz (UrhG) solche der Literatur, Wissenschaft und Kunst.

Das Urheberrecht umfasst die Urheberpersönlichkeitsrechte nach §§ 12 ff. UrhG, die Verwertungsrechte nach § 15 UrhG und die sonstigen Rechte nach §§ 25 ff. UrhG.

Insbesondere durch das Internet hat das Urheberrecht an Bedeutung gewonnen. Die Möglichkeiten der Vervielfältigung und Verbreitung urheberrechtlich geschützter Werke sind für den Laien kaum noch zu überblicken. Die Kanzlei Strahmann bietet daher zur Vermeidung von späteren Auseinandersetzungen oder gar Prozessen umfassende Beratung an.

Ich berate und vertrete Sie insbesondere bei

  • Schutz von Urheberrechten (Abmahnungen und einstweilige Verfügungen)
  • Filesharing (Tauschbörsen-Abmahnungen)
  • Unterlassungs- und Schadensersatzansprüchen
  • Lizenzverträgen
  • Rechteverwaltung
  • Prioritätsnachweis durch Hinterlegung